-  Zwischen Kinderschutz
   und Elternrecht 2015
-  Zwischen Kinderschutz
   und Elternrecht 2014
-  Zwischen Kinderschutz
   und Elternrecht 2013
-  Tag gegen Gewalt
Der Paritätische in Bayern
"Wenn die Perlenkette zum Strang wird" - Eine Aktion der Frauenhilfe München gegen Partnergewalt an Frauen
Pressemitteilung

Gewalt gegen Frauen ist laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) eines der größten Gesundheitsrisiken von Frauen weltweit. In Deutschland erlebt etwa jede 4. Frau in ihrem Erwachsenenleben mindestens einmal körperliche und/oder sexuelle Übergriffe durch einen Beziehungspartner. 42 % aller Frauen sind psychischer Gewalt ausgesetzt. Häusliche Gewalt betrifft Frauen jedes Alters, jeder Nationalität, jeder ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit, unterschiedlicher Schichten oder Bildungsgrade. (Schröttle, Monika / Müller, Ursula (2004): Lebenssituation, Sicherheit und Gesundheit von Frauen in Deutschland. Eine repräsentative Untersuchung im Auftrag des BMFSFJ)

Frauenhilfe München - Wir sind da!
Die Frauenhilfe München bietet mit einem Frauenhaus und einer Beratungsstelle Frauen, die Gewalt vom Partner erleben, Zuflucht, Hilfe und Unterstützung bei dem Weg aus der gewaltgeprägten Lebenssituation. Im Frauenhaus suchen jedes Jahr ca. 150 Frauen mit 130 Kindern Schutz und Hilfe. Mehr als 300 betroffene Frauen informieren sich jährlich in der ambulanten Beratung persönlich über ihre Rechte und Handlungsmöglichkeiten und erhalten Begleitung auf ihrem mühsamen Weg in eine neue Lebensperspektive. Hinzu kommen 2600 weitere telefonische Informations- und Beratungsgespräche.

Die Gewaltspirale
Anders als beim Streit handelt es sich bei Häuslicher Gewalt um keinen einmaligen Ausrutscher, sondern um ein Misshandlungssystem, das von Macht und Kontrolle über einen Partner bestimmt wird. Die betroffenen Frauen leben in ständiger Angst vor einem neuen Gewaltausbruch, der meist unangekündigt über sie hereinbricht. Je länger eine Frau in einer Misshandlungsbeziehung verharrt, umso gravierender sind die Folgen. Neben den körperlichen Verletzungen haben Gewalterfahrungen massive Auswirkungen auf die Gesundheit, die Persönlichkeit und das Verhalten der betroffenen Personen.

Wenn die Perlenkette zum Strang wird
Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11. macht die Frauenhilfe auf die Folgen von Partnergewalt aufmerksam und tritt unter dem Motto „Wenn die Perlenkette zum Strang wird“ mit einer Plakataktion an die Öffentlichkeit. Gestaltet wurde die Plakatserie durch eine Absolventin der Hochschule für Mediendesign.

Befrei dich!
Die Aktion startet am Samstagabend, dem Vorabend des 25.11., mit einer Ausstrahlung der animierten Plakatserie auf 54 Infoscreens in den U-Bahnhöfen in München. An drei Tagen wird die Plakatserie dort ausgestrahlt, anschließend wird sie für 10 Tage an U-Bahn- Tubes entlang der Rolltreppen am Stachus und am Odeonsplatz zu sehen sein.
München, 22.11.2012

Hier können Sie die Pressemitteilung im Pdf-Format herunterladen >>

Hier können Sie die Plakataktion im Pdf-Format herunterladen >>

Sie haben keinen Pdf-Reader? Hier finden Sie den benötigten Adobe Reader: