Der Paritätische in Bayern

Mitarbeiterin für Pforten- und Telefondienst (Aushilfe)

Mitarbeiterin für Abend-, Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste (9,5 Std./Woche)




Die Frauenhilfe München gemeinnützige GmbH ist Trägerin eines Frauenhauses für misshandelte Frauen und deren Kinder sowie einer Beratungsstelle. Gesellschafter ist der PARITÄTISCHE in Bayern. Im Frauenhaus wohnen vorübergehend 45 Frauen und ca. 60 Mädchen und Jungen.

Wir suchen für das Frauenhaus ab dem 01.03.2018 eine

Mitarbeiterin für Pforten- und Telefondienst als Aushilfe im Rahmen einer kurzfristigen oder geringfügigen Beschäftigung für die Urlaubs- und Krankheitsvertretung.

Die Mitarbeiterin ist zuständig für die Überwachung des Eingangs- und Zugangsbereiches des Frauenhauses auf Sicherheit.
Sie übernimmt die Bedienung der Telefonanlage mit Entgegennahme und Weitervermittlung von Telefonanrufen.

Wenn Sie
  • einen freundlichen und sicheren Umgangsstil mitbringen
  • zuverlässig und verschwiegen sind
erwartet Sie eine vielseitige Tätigkeit und ein angenehmes Betriebsklima.

Die Bezahlung erfolgt nach TVöD mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an
Frauenhilfe München, Frau Beekmann, Postfach 40 06 46, 80706 München oder
per E-Mail an c.beekmann@frauenhilfe-muenchen.de

Diese Stellenausschreibung gilt im Sinne des § 93 BetrVG
München, 18.01.2018






Die Frauenhilfe München gemeinnützige GmbH ist Trägerin eines Frauenhauses für misshandelte Frauen und deren Kinder und einer Beratungsstelle. Gesellschafter ist der PARITÄTISCHE in Bayern. Im Frauenhaus wohnen vorübergehend 45 Frauen und ca. 60 Mädchen und Jungen.

Für die Arbeit im Frauenhaus suchen wir zum 01.03.2018 eine

Mitarbeiterin mit 9,5 - 12,5 Std./Wo. für Abend-, Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste.

Die Mitarbeiterinnen sind Ansprechpartnerinnen für die Bewohnerinnen und Kinder im Frauenhaus.
Weitere Aufgaben sind die Aufnahme von misshandelten Frauen, die Übernahme des Telefondienstes sowie die Kontrolle des Hauses auf Sicherheit.

Wir wünschen uns Mitarbeiterinnen mit Interesse am Kontakt mit Frauen und Kindern aus unterschiedlichen Kulturkreisen.
Wir erwarten Engagement, Flexibilität und Abgrenzungsfähigkeit sowie eine Portion Humor.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, ein angenehmes Betriebsklima, Supervision und Fortbildung.
Die Bezahlung erfolgt nach TVöD mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an
Frauenhilfe München, Frau Beekmann, Postfach 40 06 46, 80706 München
oder per E-Mail an c.beekmann@frauenhilfe-muenchen.de.

Diese Stellenausschreibung gilt im Sinne des § 93 BetrVG
München, 18.01.2018